Im Zeitalter von »Industrie 4.0« macht auch der digitale Wandel kein Halt vor der Arbeitswelt. Dabei ergeben sich für viele Unternehmen neue Chancen, die eigenen Arbeits- und Produktionsprozesse neuzugestalten und die Auswirkungen der Digitalisierung im Unternehmen für sich zu nutzen. Handwerksbetriebe, Dienstleistungs-unternehmen oder auch das produzierende Gewerbe sind hier gleichermaßen betroffen und können mit geeigneten Konzepten und Strategien die Digitalisierung im eigenen Unternehmen gezielt unterstützen. Dieser Wandel ist nicht allein eine Herausforderung des Managements! Er betrifft auch die künftigen Facharbeiter/-innen, die z.B. an hochprofitablen Maschinen arbeiten, Aufträge in Echtzeit erhalten und die Vernetzung ihrer Arbeitsaufgabe mit der Kette des Gesamtfertigungsprozesses begreifen und jederzeit sichern müssen.

Die hier entwickelte Zusatzqualifikation von proDIGIT richtet sich an alle Auszubildenden von Unternehmen, die sich zukünftig mit diesen Prozessen stärker beschäftigen wollen.

 

Zielgruppe Auszubildende von KMU aus Sachsen-Anhalt
Partner

Teutloff-Schulung und Schweißtechnische Bildung gemeinnützige GmbH

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Programm

 

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit