Soziale Kompetenzen werden in der sich wandelnden Arbeitswelt immer wichtiger. Gerade angesichts der enormen Veränderungen durch die Digitalisierung sind Führungskräfte gefragt, die sozial kompetent und umsichtig handeln können. Was aber machen soziale Kompetenzen in der Arbeitswelt 4.0 aus? Der 1-tägige Workshop beleuchtet sozialwissenschaftliche Aspekte im Führungshandeln und hilft Ihnen, Ihr Führungshandeln mit Blick auf die Kernelemente sozialer Interaktion zu reflektieren und zu verbessern.

Zielgruppe Fach- und Führungskräfte von KMU
Trainer/in

Dr. Carsten Detka

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Programm

Diese Weiterbildung zum Thema "Soziale Kompetenzen in der Personalführung" beinhaltet:
 

  • Grundelemente sozialer Interaktion und ihre Bedeutung im Führungshandeln

    • Perspektivenübernahme und Rollendefinition
    • Situationsdefinition und Situationskompetenz
    • Die Vagheit von Sprache
    • Die soziale Konstruktion der Realität
    • Soziale Kompetenzen in der digitalen Kommunikation

  • Wertewandel und die zunehmende Bedeutung sozialer Kompetenzen

    • Generationsspezifisches, milieuspezifisches und kulturspezifisches Kommunikationsverhalten
    • Soziale Kompetenzen in der Arbeitswelt 4.0
    • Schlussfolgerungen für das kommunikative Führungshandeln

  • Kommunikationstraining

    • Reflexion der eigenen Interaktionskompetenzen und Basisorientierungen
    • Training spezifischer Interaktionskompetenzen

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit