Die rasant fortschreitende Digitalisierung mit ihren neuen technischen Möglichkeiten beeinflusst längst nicht mehr nur unser Privatleben. Auch im Ausbildungssektor ist sie angekommen. Industrie 4.0, digitale Fertigungsketten, E-Learning, Robotik uvm. bieten den Unternehmen in Sachsen-Anhalt viele Chancen, stellen sie aber auch vor große Herausforderungen. Das Projekt DigiLab – digitale Zukunft entwickeln versteht sich als Beratungs- und Unterstützungsangebot für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Blick auf Digitalisierungsaspekte während der beruflichen Ausbildung.

Digitale Kompetenzen sind wichtiger denn je: Lernen Sie in dem Online-Seminar die wichtigsten Grundlagen zu Digitalisierungsprozessen in der Wirtschaft kennen. Unsere Coaches vermitteln Ihnen die wichtigsten Inhalte und Methoden zur Anwendung im Rahmen Ihrer Ausbildung im eigenen Betrieb. Tragen Sie das Gelernte zurück in den Betrieb und entwickeln Sie sich selbst als Fachkraft zum Innovationstreiber weiter.

Die Veranstaltungsreihe ist Teil des geförderten JOBSTARTER-Vorhabens DigiLab und richtet sich ausschließlich an Auszubildende mit Sitz der Betriebsstätte in Sachsen-Anhalt. Die Teilnahme ist kostenfrei!

Zielgruppe Motivierte Auszubildende aller Branchen aus KMU in Sachsen-Anhalt. Es werden maximal 15 Teilnehmer/innen zugelassen (mindestens 5).
Trainer/in

Julia Lüders

Partner

Europäisches Bildungswerk für Beruf und Gesellschaft

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Programm

Die Veranstaltungsreihe setzt sich aus 3 Terminen zusammen:

19.01.2021 (Modul 1+2)

26.01.2021 (Modul 3+4)

02.02.2021 (Modul 5+6)

Nach erfolgreicher Teilnahme an allen 6 Modulen erhalten die Auszubildenden ein Abschlusszertifikat des Europäischen Bildungswerkes.

Qualifiaktionsbausteine aus 6 Themen:

  • Modul 1 - Besonderheiten vergangener industrieller Entwicklungen
  • Modul 2 - Detaillierter Blick auf Elemente der Industrie 4.0: Vernetzung, virtuelle  und erweiterte Realität, 3D-Druck
  • Modul 3 - Impulse durch Best Practice über digitale Anwendungen in KMU. Brainstorming mit den Auszubildenden über mögliche Einsatzmöglichkeiten von Digitalisierungsaspekten in ihren Unternehmen
  • Modul 4 – Grundlagen und Anwendungsgebiete künstlicher Intelligenz
  • Modul 5 - Kennenlernen verschiedener digitaler Tools zur Kommunikation und zum Projektmanagement
  • Modul 6 - Grundsensibilisierung zum Datenschutz in Unternehmen     
Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit