Harz Gesund Tourismus

Die Gesundheitswirtschaft stellt einen wichtigen Impulsgeber und Wachstumsmotor für Sachsen-Anhalt, insbesondere auch für die Region Landkreis Harz dar. Während die Beschäftigung in der Gesamtwirtschaft im letzten Jahrzehnt zurückgegangen ist, waren in der Gesundheitswirtschaft kontinuierliche Zuwächse zu verzeichnen - somit kommt dieser Branche neben einer gesundheitspräventiven und gesundheitstouristischen auch eine hohe beschäftigungspolitische Bedeutung zu.

Ziel

Die Region Landkreis Harz hat sich zum Ziel gesetzt, insbesondere auch vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und seiner spezifischen Herausforderungen im Gesundheitsbereich, alle vorhandenen Leistungen und Angebote zu bündeln, zu strukturieren und ziel-, interessens- und alter(n)sgerecht vorzuschlagen.

Um in diesem Kontext den Landkreis Harz sowohl in Sachsen-Anhalt aber auch weit vorn an der Spitze der deutschen Gesundheitsregionen zu etablieren, setzen die Akteure auf Kooperationen und Netzwerke. Die RKW Sachsen-Anhalt GmbH wurde mit der Schaffung und dem Aufbau einer solchen „Initiative Gesundheitswirtschaft Harz“ beauftragt. Diese Initiative soll die Kommunikationsplattform nach innen und außen darstellen und als Bindeglied zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, den Akteuren aus Politik und Verwaltung sowie den Kostenträgern agieren. Die enge Vernetzung von Unternehmen und Institutionen schafft dabei Wettbewerbsvorteile für alle Akteure und Zielgruppen.

Vorgehen

Der Erarbeitung und dem Aufbau einer passenden Organisations- und Managementstruktur für die "Initiative Gesundheitswirtschaft Harz" geht die Definition der Ziele und Aufgaben dieser voraus. Hierfür hat die RKW Sachsen-Anhalt GmbH eine Lenkungsgruppe mit Beiräten aus dem Harz initiiert. Im Mai 2016 hat sich die Organisation "KHK Harz Gesund Tourismus UG & Co. KG" mit Herrn André Kleinheisterkamp als Geschäftsführer gegründet.

Gesunder Harz bedeutet für mich nicht nur fantastische Landschaft, einzigartige Natur und gute Luft; das sind auch viele verschiedene Gesundheitsangebote. Davon profitieren die Menschen, die hier leben und arbeiten und die Touristen, die unseren Landkreis besuchen gleichermaßen. - Landrat Martin Skiebe, Vorsitzender des Beirates

Die Gesundheitswirtschaft entwickelt sich sehr dynamisch. Sie ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor im Harz und beeinflusst die Entwicklung vieler Branchen. Deshalb arbeite ich gern als branchenunabhängiger Interessenvertreter der regionalen Wirtschaft im Beirat mit. - Ralf Grimpe, IHK Magdeburg, Geschäftsstelle Wernigerode, Stellvertretender Vorsitzender des Beirats

Die tägliche Arbeit im AMEOS Klinikum ermöglicht mir einen umfassenden Blick auf den Gesundheitssektor. Es ist mit sehr wichtig, die Interessen der Patientinnen und Patienten aber auch die Sichtweise des medizinischen Personals, ärztlichen Dienstes, Pflege und Verwaltung vermitteln und so als Bindeglied zwischen Akutmedizin und der HGT mitwirken zu können. - Prof. Dr. Klaus Begall, AMEOS Klinikum Halberstad, Beiratsmitglied

Liste Beiratsmitglieder

André KleinheisterkampHarz Gesund Tourismus UG & Co. KG/ Bodetal Therme
Landrat Martin SkiebeLandkreis Harz
Ralf GrimpeIHK Magdeburg
Prof. Dr. Klaus BegallAMEOS Klinikum Halberstadt
Klaus Dumeier BC Blankenburger Consulting GmbH    
Tom KochHarzklinikum Dorothea Christiane Erxleben
Mario MartinZahnärztliche Gemeinschaftpraxis Mario Martin & Ines Martin
Prof. Dr. Georg WestermannHochschule Harz