DiCom - "Denken in Compositen"

In den vergangenen Jahrzehnten haben faserverstärkte Kunststoffe (FVK, oder auch Composite) an Bedeutung gewonnen. In vielen Bereichen sind konventionelle Werkstoffe durch Hochleistungsverbundwerkstoffe ersetzt worden. Damit konnte die Qualität von Bauteilen, Modulen und finalen Produkten verbessert werden.

Composite weisen herausragende physikalische und spezifische mechanische Eigenschaften auf, die sich in einem breiten Spektrum anwenden lassen. Durch gezielte Wahl von Art und Orientierung der verstärkenden Faser lassen sich beispielsweise Festigkeit, Steifigkeit, Wärmedehnung und Bruchzähigkeit beanspruchungsgerecht konstruieren.

Das durch den RKW Sachsen-Anhalt e.V. initiierte Netzwerk DiCom „Denken in Compositen“ - Technologienetzwerk für faserverstärkte Kunststoffe zielt auf die Stärkung des Composite-Standorts in Sachsen-Anhalt. Mit dem Netzwerk sollen Unternehmen gemeinsam unterschiedlichste Herausforderungen bewältigen. Dazu zählen die Fachkräftesicherung, Forschung und Entwicklung sowie die Gestaltung von Markt und Wettbewerb. DiCom verbindet Unternehmen, die aus Compositen marktfähige innovative Produkte herstellen. Willkommen sind auch Unternehmen, die am Wertschöpfungsprozess von Compositen unmittelbar beteiligt sind. Das Netzwerk ist aber auch offen für Unternehmen aus der Metall- und Kunststoffbranche, die Composite als Ergänzung und nützliche Alternative zu konventionellen Technologien verstehen.

Das Technologienetzwerk DiCom steht für die Partnerschaft von produzierenden Unternehmen mit führenden wissenschaftlichen Einrichtungen sowie mit industrienahen Dienstleistern, die zum Wissens- und Technologietransfer beitragen. DiCom vertritt das regionale Netzwerk auf nationalen und internationalen Märkten und strebt damit weitreichende Synergieeffekte an.

Zu den wichtigsten Zielen des Technologienetzwerks DiCom gehören die Unterstützung bei der Umsetzung von Unternehmensstrategien, eine langfristige Fachkräftesicherung, die Erlangung von Technologieführerschaften sowie die Generierung eines nachhaltigen Wachstums.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: www.di-com.de

Ansprechpartner/in:
Christine Braun
E-Mail: christine.braun@rkw-sachsenanhalt.de
Tel.: 0391 - 73619-223